Lernort Labor - LeLa
LernortLabor - Bundesverband der Schülerlabore e.V.
 Alles über LeLa Der Bundesverband 
 Die Visitenkarten der Bildungsangebote Schülerlabore 
  Daten, Zahlen, Fakten Daten, Zahlen, Fakten
  Verwandte Initiativen Verwandte Initiativen
  Weitere Experimente Weitere Experimente
  Literatur Literatur
   LeLa magazin
  Diskussionsforum MyLeLa - Forum
  Veranstaltungen Veranstaltungen
 Informationen Informationen 
 Ihr Kontakt zu uns Kontakt 
 Impressum
 Startseite


NEWS :: NEWS :: NEWS

„Schülerlabor – Begriffs-schärfung und Kategorisierung“

„Aufbau regionaler Schülerforschungszentren“

AKTUELL:

Ausgabe 8. des LeLa magazins erschienen.

Die 10. LeLa Jahrestagung

findet vom 08. bis 10. März 2015 in Berlin statt.

Die 11. LeLa Jahrestagung

findet vom 13. bis 15. März 2016 in Saarbrücken statt





Schülerforschungszentren - Aufbau, Finanzierung, Betrieb

IHK Kassel-Marburg und im Schülerforschungszentrum Nordhessen SFN der Universität Kassel

Mo. 26.01.2015

Kinder und Jugendliche für naturwissenschaftliche und technische Themen zu begeistern ist ein Ziel, das durch den Fachkräftemangel in den technischen Berufen zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Schülerforschungszentren bieten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, über den Schulunterricht hinaus forschend zu lernen und sich mit naturwissenschaftlichen und technischen Problemen zu befassen. Gleichzeitig erwerben die Jungforscher wichtige "Softskills" wie Team- und Problemlösefähigkeit, Durchhaltevermögen und Frustrationstoleranz.

Wir laden Sie herzlich ein zu der gemeinsamen Informationsveranstaltung von tecnopedia, LernortLabor - Bundesverband der Schülerlabore e.V., der Stiftung jugend forscht e.V., dem Schülerforschungszentrum Nordhessen SFN der Universität Kassel und der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg.

In Vorträgen informieren wir Sie über etablierte und innovative Konzepte von Schülerforschungszentren, über geeignete Partner für den Aufbau, über Finanzierungsmodelle und die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Betrieb. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, mit Vertretern aus den Bereichen Wirtschaft und Bildung über die Bedeutung und Entwicklung außerschulischer Lernorte zu diskutieren.

Weitere Informationen u.a. zum Programm und die Online-Anmeldung finden Sie hier.

Download Programm

Sie mischen, messen und beobachten, sie feuern an und fackeln ab, sie konstruieren, rechnen und präsentieren ihre Ergebnisse: Rund eine halbe Million Kinder und Jugendliche schlüpfen mittlerweile jedes Jahr in Kittel und Schutzbrille und werden zu Nachwuchsforschern auf Zeit. An die 300 Schülerlabore und andere außerschulische Lernorte an Universitäten, Forschungseinrichtungen, Technologie- und Gründerzentren, in der Industrie oder in freier Trägerschaft zwischen Flensburg und Basel machen das möglich. Biologie, Physik und Chemie, aber auch Mathematik, Informatik und die Technikwissenschaften erscheinen damit nicht mehr als graue Theorie, sondern präsentieren sich als spannende Arbeitsfelder mit hohem Alltagsbezug.

Binnen 15 Jahren ist die bunte wie zukunftsweisende Laborszene fester Bestandteil der deutschen Bildungslandschaft geworden. Sie ergänzt den Unterricht und eröffnet neue fachliche Perspektiven. Sie führt Laien an die Grenzen heutigen Wissens und macht zugleich Grundlagenwissen der Naturwissenschaften mit aktuellen Arbeitsmethoden im Wortsinn erfahrbar. Das Internetportal des Bundesverbandes der Schülerlabore bietet allen Interessierten zukünftig eine umfangreiche und fundierte Bestandsaufnahme des Netzwerks der Schülerlabore im deutschsprachigen Raum. Gleichzeitig ist es die Informations- und Austauschplattform der Mitglieder des Bundesverbandes.

Text: Dr. Martin Wein, Wilhelmshaven
Fotos: Uwe Bellhäuser, "Das Bilderwerk", Saarbrücken

Gefördert durch das



10. LeLa- Jahrestagung


download
Aufnahmeantrag LernortLabor e.V.




Download LeLa Flyer


© 2014 by LeLa ~ 1 Besucher online
Zum Seitenanfang